• Deutsch
  • Français
  • English
  • 8.10.2023; Lesezeit: 5 Minuten

    Ein Hauch Geschichte bei strahlender Herbstsonne!

    Im Augenblick, in dem der erste Fuß den Schlosshof betritt, wird es spürbar: Eine andere Aura liegt hier in der Luft. Innerhalb der Mauern des Hambacher Schlosses ist es angenehm kühl, eine willkommene Erfrischung für die warmen Wangen derjenigen, die den kurzen Aufstieg gewagt haben. Doch da ist noch etwas anderes. Die Erinnerung an glühende Reden, Protest und Gesang hallt hier wider, wie das Zwitschern der Vögel von der Spitze des Schlossturms. Man setzt den Weg fort und folgt den Spuren von 30.000 Menschen viele Jahrzehnte vor einem…

    STOP – beginnen wir von vorn: Begleitet von einer strahlenden Herbstsonne brechen 40 Europa-Enthusiasten aus Neu-Anspach und Umgebung am Tag der Deutschen Einheit zu früher Stunde auf, um ein Stück deutsche Demokratie-Geschichte hautnah zu erleben. Im luxuriösen Reisebus der Firma Gutacker-Reisen ging es knapp 2 Stunden Richtung Süden zu den Ursprüngen der europäischen Demokratie – zum geschichtsträchtigen Hambacher Schloss.

    Vorfreude im Bus: Aufbruch zu den Ursprüngen der europäischen Demokratie

    Entspannte Gespräche der Europa-Enthusiasten füllten den Bus mit einer ansteckenden Energie. Endlich angekommen, zeichnete sich das imposante Schloss Hambach vor dem strahlend blauen Himmel ab. Gemeinsam begaben sich die Teilnehmer auf den Weg hinauf zum Schloss, hinter dessen Mauern vor mehr als 180 Jahren deutsche Geschichte geschrieben wurde und das heute als Wiege der deutschen Demokratie bezeichnet wird.

    Zeitreise mit Winzertochter Anna Schmidt: Lebendige Geschichte des Hambacher Fests

    Während man damals zu Fuß mit wehenden Fahnen den Berg hinaufwanderte, waren es für die heutigen Exkursions-Teilnehmer nur ein paar 100 Meter bis zum Schloss-Eingang. Dort wurden sie von der Winzertochter Anna Schmidt erwartet, die im Biedermeier-Kleid gewandet, offensichtlich eine Zeitreise hinter sich hat. Sie berichtete von den damaligen Vorkommnissen, gibt Geheimnisse preis und offenbart Geschichten, die so noch kaum gehört wurden. Mit lebhafter Begeisterung beschrieb sie, wie sie als junge Frau die aufgeladene Stimmung wahrgenommen hat, die unter den Teilnehmern des Hambacher Fests herrschte.

    Interaktive Ausstellung und Original-Flagge: Hautnahe Einblicke in die Geschichte

    Unter der fachkundigen Leitung der Zeitzeugin wurde die Geschichte lebendig und die Besucher konnten sich die Ereignisse von damals anhand der interaktiven Ausstellung, die durch ihre Vielseitigkeit und Informationsdichte beeindruckte, gut vorstellen. Ein besonderes Highlight war die ausgestellte Original-Flagge in den Farben Schwarz-Rot-Gold, die als Symbol für Freiheit und Einheit steht.

    Dialog und prickelnder Genuss im Schatten des Schlosses

    Nach einer beeindruckenden Reise in die Vergangenheit versammelten sich die Europa-Enthusiasten zu einem Umtrunk am Fuße des Schlosses. Bei immer noch bestem Wetter tauschte man sich über das gerade Erlebte und Erfahrene aus. Die einen diskutierten angeregt über die Bedeutung der europäischen Einheit und die anstehenden Wahlen in Hessen und Bayern, während die anderen Geschichtswissen teilten.

    Neustadt an der Weinstraße: Kulinarischer Genuss und Stadtführung

    Die Reise führte weiter nach Neustadt an der Weinstraße, wo im geschichtsträchtigen Fachwerk-Ambiente der ehemaligen Poststation das Mittagessen auf die Gruppe wartete. Gesättigt und gestärkt folgte eine Stadtführung durch die malerische Altstadt, die mit historischen Gebäuden und charmanten Gassen aufwartete. Die Mitglieder des Vereins tauchten abermals ein in die Geschichten und Traditionen dieser charmanten Stadt, bevor sie am Abend, erfüllt von neuen Erkenntnissen und Eindrücken, die Heimreise antraten.

    Eine Reise durch die Vergangenheit und die Stärkung europäischer Werte

    Die Exkursion zum Schloss Hambach am 3. Oktober 2023 war nicht nur eine Reise durch die Vergangenheit, sondern vor allem eine Gelegenheit für die beteiligten Europa-Enthusiasten, sich in ihrem gemeinsamen Interesse zu verbinden. Das Hambacher Schloss steht somit nicht nur für einen wichtigen Moment in der deutschen Geschichte, sondern symbolisiert auch die universellen Werte von Freiheit, Einheit und Demokratie, die für die Entwicklung Europas als Ganzes von Bedeutung sind.

    Post Views: 25