• Deutsch
  • Français
  • English

  • „Bridging values – embracing differences!“

    – Trinationales Jugendprojekt 2018 in Šentjur

    Beim internationalen Jugendprojekt, an dem 48 junge Menschen aus den Partnergemeinden Šentjur, Neu-Anspach, Deutschland und Saint-Florent-sur-Cher, Frankreich, teilnehmen, geht es 2018 eine Woche lang um die Überbrückung interkultureller Unterschiede, die Stärkung des interkulturellen Dialogs und die Chancen, die Vielfalt bietet.

    Der diesjährige Austausch findet an der Slivnica-Schule in Gorizia bei Slivnica statt. Die jeweils 12 Jugendlichen aus Deutschland und Frankreich werden von Gastgebern, die die Schulen Slivnica und Blaz Kocen im Ortsteil Ponikva besuchen.

    Die Jugendlichen tauschen sich aus über ihre Vorstellungen von Gemeinschaft und Freundschaft. Sie erleben in Workshops, beim Sport, Spiel und Spaß, wie schnell man sich auch über Sprachbarrieren hinweg verständigen kann und wie viel Freude es macht, sich auf neue Bekanntschaften einzulassen. Bei der Unterbringung in Gastfamilien lassen sich Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Familienleben, beim Essen und bei der Freizeitgestaltung entdecken.

    Der Besuch der Landeshauptstadt Ljubljana rundet das abwechslungsreiche Programm, das auch in diesem Jahr den strengen Förderrichtlinien von ErasmusPlus entspricht, ab. Wie immer vergehen 7 intensive Tage wie im Flug. Mit vielen Abschiedstränen und dem Versprechen im Kontakt zu bleiben reisen je 12 Jugendliche mit einer Menge neuer Eindrücke, einem neuen Bewusstsein für Vielfalt und zurück nach Neu-Anspach und nach Saint-Florent-sur-Cher.

    Post Views: 25