• Deutsch
  • Français
  • English
  • 19.03.2023, Lesedauer: 3 Minuten

    Ulrike Redlich, Christa Malik, Oliver Dittberner, Helga Feller, Mario Graser, Andreas Braum, Ute Chandoni-Goebel, Silke Jeltsch-Strempel, Manfred Bletz (v.links)

    Mehr als 40 Teilnehmer – Mitglieder, Freunde und Unterstützer – waren am 16. März bei der Mitgliederversammlung des Vereins im Bürgerhaus Neu-Anspach zusammengekommen, um sich über die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres und die kommenden Projekte zu informieren.

    Zum einen war das die seit 40 Jahren bestehende Städtepartnerschaft mit der französischen Gemeinde Saint-Florent-sur-Cher und zum anderen die 15-jährige Ringpartnerschaft mit der slowenischen Gemeinde Šentjur. Vor allem fanden die wegen der Pandemie mehrfach verschobene Bürgerbegegnung und das trinationale Jugendprojekt in Frankreich endlich wieder statt.

    Ein weiterer wichtiger Meilenstein war die Unterzeichnung einer offiziellen Kooperationsvereinbarung zwischen dem VzFiB und der Adolf-Reichwein-Schule (ARS).

    Ute Chandoni-Göbel, Beisitzende, erinnerte an die Jubiläumsfeierlichkeiten, die im Herbst stattfanden. Dazu gehörten in Neu-Anspach mehrere Aktionen und vor allem die große deutsch-französische Karikaturen-Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Gewerbeverein, die bei den Bürgern Neu-Anspachs und darüber hinaus das Interesse für den Verein weckten.

    Auch über Facebook, Instagram und die neue dreisprachige VereinsWebsite betont und bestärkt der VzFiB den europäischen Gedanken, und wie er in Neu-Anspach gelebt wird.
    So stieg nicht nur erneut die Mitgliederzahl auf jetzt 149, auch die Zahl der Boulespieler liegt stark im Aufwind.

    Bewährte und neue Gesichter im Vorstand

    Helga Feller bleibt Vorsitzende und Andreas Braum einer ihrer beiden Stellvertreter. Christa Malik wird weiterhin als Kassenwartin für die Finanzen sorgen. Nach dem Ausscheiden von Christian Scheer, der aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegte, wurden Oliver Dittberner und Mario Glaser zu neuen Beisitzern gewählt.

    Beitragsordnung und Anpassung

    Nach kurzer Diskussion, ob Kinder und Jugendliche überhaupt Beitrag zahlen sollten, beschlossen die Mitglieder bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung die neue Beitragsordnung. Diese sieht eine Anpassung der Jahresbeiträge auf 20 Euro für Erwachsene, 10 Euro für Kinder und Jugendliche und 40 Euro für Familien vor.
    Seit der Gründung ist dies die zweite Beitragsanpassung, seit 2002 zahlten Erwachsene 15 Euro Jahresbeitrag.
    Die neue Beitragsordnung wird im Jahr 2024 gültig werden.

    Ausblick auf das neue Vereinsjahr

    Im bereits angelaufenen Jahr 2023 stand zunächst die Jahresauftaktveranstaltung und die Präsenz beim Tag der offenen Tür der Adolf-Reichwein-Schule im Januar an.

    Am 6. Mai nimmt der Verein am Europatag in Kronberg teil. Gemeinsam mit den Jugendlichen der Europa-AG der ARS werden mit kulinarischen Angeboten die Städtepartner der Kleeblatt-Gemeinde gefeiert. Der  Duft von selbstgebackenen Crêpes  wird für französische Flair sorgen und mit allkoholfreien Cocktails, verfeinert mit den in aller Welt bekannten Monin-Aromen aus Bourges lässt sich gut Europa feiern.

    Šentjur: Dobrodosli – Willkommen – Bienvenue

    Šentjur: Dobrodosli – Willkommen – Bienvenue

    Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Treffen in der Himmelfahrtswoche mit den französischen und slowenischen Freunden. Die Erwachsenen werden vom 18. bis 21. Mai nach Šentjur reisen, die Jugendlichen bereits am 14. Mai zum 13. Jugendprojekt der Städtepartnerschaften aufbrechen. Mit einer kurzen und herzlichen Video-Grußbotschaft lädt Mitja Logar, projektverantwortlicher Lehrer der gastgebenden Schule in Dramlje (einem Ortsteil von Šentjur), zum Besuch ein und nimmt die Anwesenden zu einem virtuellen Rundgang durch die Klassenzimmer, die Sportstätten und das frühlingshaft dekorierte Schulfoyer mit.

    Am 26. August veranstaltet der Verein das jährliche Bouleturnier in Neu-Anspach

    Eingeladen sind alle, die Spaß am sportlich-entspannten Wettkampf haben und diejenigen, die gern zusehen, wie die Spieler dem französischen Nationalsport auch im Taunus nachgehen.  

    Hinauf, hinauf zum Schloss! So heißt es am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, bei der Exkursion zum Hambacher Schloss, das als Wiege der Demokratie in Deutschland gilt. Hier sind sowohl Mitglieder und als auch Freunde des Vereins herzlich eingeladen an einer Zeitreise mit den Freiheitskämpfern und -Kämpferinnen ins Jahr 1832 teilzunehmen.

    In Planung ist wie bereits im Vorjahr ein Vortrag mit Christophe Braouet, dem Geschäftsführer der Deutsch-Französischen Gesellschaft.

    Große Jubiläumsfeier mit den Partnern Der Vorstand schaut auch schon ins nächste Jahr. Dann wird der VzFiB seine französischen und slowenischen Freunde über Himmelfahrt 2024 zum Partnerschaftstreffen und zum Jugendprojekt nach Neu-Anspach einladen.

    Neuigkeiten aus Saint-Florent-sur-Cher: Marie Line Cirre ist neue Bürgermeisterin

    Nach dem Rücktritt von Bürgermeisterin Nicole Progin Mitte Januar hat der Gemeinderat von Saint-Florent-sur-Cher Ende Februar die bis dahin achte Stellvertreterin Marie-Line Cirre zur Bürgermeisterin gewählt. Die neue Rathauschefin war bisher zuständig für kulturelle Angelegenheiten in der Neu-Anspacher Partnergemeinde. Sie erhielt jetzt 24 der 29 abgegebenen Stimmen und setzte sich gegen eine Mitbewerberin aus dem linken Lager durch.

    Etliche VzFIB-Mitglieder haben die neue Bürgermeisterin der Partnergemeinde schon im letzten Jahr in Frankreich und bei der zweiten Jubiläumsfeier in Neu-Anspach kennengelernt. Bürgermeister Thomas Pauli (SPD) hat seitdem auch persönlichen Kontakt zu ihr und ihrer Familie aufgenommen und ist der Überzeugung: „Sie wird unserer Städtepartnerschaft gut tun.“

    Zum Schluss: Ein herzliches Dankeschön an Evelyn Kreutz für den ausführlichen Artikel, der in der Usinger Neue Presse vom 18.03.2023, Seite 21 erschienen und in leicht abgewandelter und gekürzter Form hier veröffentlicht ist. Der Original-Artikel ist im Pressebereich der Website zu finden.

    Post Views: 39