Verein zur Förderung Internationaler Beziehungen Neu-Anspach e.V.
Verein zur Förderung Internationaler Beziehungen Neu-Anspach e.V.

Šentjur 2018

 

Internationales Jugendprojekt: Das Jugendprojekt findet zwischen dem 06. Mai bis 13. Mai 2018 statt. 

VzFiB_EinverstaendnisErkl_2018.pdf
PDF-Dokument [79.7 KB]

 

 

Saint-Florent sur Cher 2017

Der Informationsabend für das Jugendprojekt am Donnerstag, 20. April 2017 findet im Vereinhaus Hausen in den Räumlichkeiten der Vogel- und Naturschutzgruppe statt.

 

Auch das Jugendprojekt läuft nun an und wir möchten die Eltern und TeilnehmerInnen gerne zu einem Informationsabend einladen. Dieser findet am 20. April 2017 um 20 Uhr im

Vereinhaus Hausen in den Räumlichkeiten der Vogel- und Naturschutzgruppe

statt.

Für die Anmeldung zum Jugendprojekt finden Sie hier den Kontaktbogen ebenfalls. Dort können Sie alle Fragen stellen, die Ihnen auf dem Herzen liegen. Für das Jugendprojekt wurde eine eigene eMail-Adresse eingerichtet, dort können Sie sich gerne mit Fragen zum Jugendprojekt hinwenden: jugendprojekt@vzfib-neu-anspach.de

 

Einladung zum Informationsabend am 20. April 2017 in Hausen-Arnsbach
2017_Jugendprojekt_Infoabend_2017-02-26.[...]
PDF-Dokument [639.4 KB]
Anmeldung zum Jugendprojekt in Saint Florent sur Cher zwischen dem 21.05. und 28.05.2017
2017_Jugendprojekt_Kontaktbogen.pdf
PDF-Dokument [551.5 KB]
Building Bridges - Von der Tradition zur Innovation - Jugendprojekt 2016

Neu-Anspach 2016

"Building Bridges" ist das Thema des diesjährigen Jugendprojektes, das zwischen dem 01.05. und dem 08.05.2016 Schüler der Adolf-Reichwein-Schule zu Gastgebern von jeweils 12 Jugendlichen aus den Partnerstädten Saint Florent sur Cher und Šentjur gemacht hat. Mehr über den erfolgreichen Projekt-Verlauf finden Sie im Bereich "Jugendprojekte 2016". Und da auch die lokale Presse mehrfach berichtet hat, besuchen Sie auch den Pressebereich. 

Der Mai rückt heran und der Zeitplan für das Jugendprojekt steht, eine Übersicht können Sie hier finden. Sie werden sich wundern, warum Englisch, aber kein Slowenisch hier mit dabei ist, aber Englisch ist in der Tat unsere Projektsprache.

April 2016

Projektplan Jugendprojekt 2016
Hier finden Sie den detaillierten Projektplan für das Internationale Jugendprojekt 2016
160427_1_Projektplan-Jugend.pdf
PDF-Dokument [79.2 KB]
Workshops_Programm_2016_EN.pdf
PDF-Dokument [479.3 KB]
Workshops_Programm_2016_DE.pdf
PDF-Dokument [505.9 KB]
Workshops_Programm_2016_F.pdf
PDF-Dokument [258.1 KB]

Alle Projektbeteiligten arbeiten ehrenamtlich, nichtsdestotrotz müssen Sie vertrauen können, wenn Sie uns Ihre Kinder anvertrauen. Daher haben alle ein Erweitertes Führungszeugnis beantragt und auch erhalten.  

 

Elternabend für das Jugendprojekt

 

Die Teilnehmer des Jugendprojektes bzw. deren Eltern konnten am 23.03. um 19:30 Uhr Fragen am Elternabend in den Räumlichkeiten der SG Hausen - neben dem Sportlertreff Hausen – Am Sportfeld in Hausen-Arnsbach stellen.  

Partner und Sponsoren

Auch wir können nicht ohne finanzielle Unterstützung, daher sind wir froh, für das Jugendprojekt auf einer breiten fianziellen Basis zu stehen. Unser Antrag auf Fördergelder der Europäischen Union hat den Ansprüchen des ERASMUS+ Programms genügt, darüber sind wir sehr glücklich. Ihr Kind wird am Ende des Projektes ein Zertifikat erhalten, dass bei Bewerbungen um Praktika oder Lehrstellen vorgelegt werden kann.

 

Die Schirmherrschaft teilen sich Bundestagsabgeordneter Marcus Koob und Landtagsabgeordneter Holger Bellino.

 

Unsere Partner und Sponsoren in alphabetischer Reihenfolge:

Daniela Born-Schulze, Neu-Anspach

Schuhaus Weidner, Neu-Anspach

Helfende Hände sind nicht nur während des Projektes, aber hier natürlich besonders, immer herzlich willkommen - melden Sie sich bei uns!

Unser Jugendprojekt wird von der EU gefördert

 

Wir waren erfolgreich und haben einen vorläufigen positiven Bescheid für Fördergelder aus dem ERASMUS-Programm der Europäischen Union erhalten für das Jugendprojekt "Building Bridges: Brücken der Freundschaft bauen – Aus der Tradition zur Innovation". Die Höhe der auszuzahlenden Gelder hängt am Ende an der Fertigkeit, die einzelnen Projekte des Jugendprojektes zu dokumentieren, damit bei einer Evaluation möglichst viele Punkte erreicht werden können.

Wesentliches Ziel ist es, Jugendliche aus verschiedenen Nationalitäten eine besondere Möglichkeit zu bieten, internationale Projekterfahrungen zu sammeln. Das gemeinsame, überwiegend praktische Arbeiten in Workshops fördert Lernen außerhalb eines festgelegten Lehrplanes und vermittelt Spaß am Lernen. Die Workshops, die alle einen Bezug zu dem übergeordneten Thema "Brückenbauen - Von der Tradition zur Innovation" haben, regen die Jugendliche an, sich mit Traditionen und Werten auseinanderzusetzen unddarüber auch in Kommunikation mit anderen zu kommen.

Projektpartner sind die Adolf-Reichwein-Schule, der Musikpalast Neu-Anspach, die SG Hausen, der Tanzsport-Club Grün-Gelb, das Jugendbildungszentrum Hochtaunus, das Freilicht-Museum Hessenpark, Schlossfreudenberg, Wiesbaden.

 

Šentjur 2015

Unter dem Motto "Bonds of Friendship!" trafen sich vom 11.-17.05.2015 12 Schüler der Adolf-Reichwein-Schule und 12 Jugendliche aus unserer Partnerstadt Saint Florent sur Cher/F mit 24 gastgebenden Schülern in Šentjur.  Auch die lokale Presse hat sich in einem umfangreichen Artikel diesem Thema gewidmet.

"Freundschaftsbande"

 

 

Usinger Anzeiger 20.05.2015
UA_150520_90G.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

 

 

 

 

 

Neu-Anspach

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein zur Förderung Internationaler Beziehungen